Mental-Training im Reitsport

Mental-Training im Reitsport

Im Reiten geht es mehr noch als in anderen Sportarten, die vom Mensch alleine oder in Teamarbeit mit anderen Menschen ausgeführt werden darum, mit feinsten Signalen und in höchster Harmonie mit einem anderen Lebewesen zusammenzuarbeiten, das unsere Sprache nicht spricht. 
Hier bedarf es besonders im Leistungssport einer feinen Abstimmung und einem Austarieren von Ehrgeiz und Gelassenheit. Oft spielen große Emotionen mit hinein, die kontrolliert und dessen Kraft genutzt und in die richtigen Bahnen gelenkt werden sollte, um das bestmögliche Ergebnis für Mensch und Tier zu erzielen. 
Wie in anderen Sportarten auch, werden im Mental-Training für Reiter Techniken wie die Visualisierung und Blickschulung zur Aktivierung der Spiegelneuronen angewendet. Aber auch Gespräche zur Auflösung möglicher innerer Konflikte und Blockaden werden geführt.
Sowohl in Wettkampfvorbereitungen als auch im alltäglichen Training für Amateure und Profis kann das Mental-Training sinnvolle Dienste leisten, um Leistung zu optimieren und Glück und Zufriedenheit bei Mensch und Tier zu erreichen.

Mental-Training im Reitsport
Mental-Training im Reitsport
Mental-Training im Reitsport
Mental-Training im Reitsport